DevLog 4 (22.05.2017 – 28.05.2017)

Diese Woche wurde der Releasetermin für die nächste Version festgelegt. Vorraussichtlich ab dem 04.06.2017 könnt ihr Version 1.0.1-PreAlpha (v1.0.1-prealpha) spielen. Das nächste Release von SpaceChaos beinhaltet vor allem Bugfixes und interne Verbesserungen. Nach euren ersten Rückmeldungen haben wir unterschiedliche Probleme thematisiert und gelöst.

 

Im Vollbildschirm-Modus waren die Knöpfe in den Menüs nicht mehr zu bedienen. Dies ist jetzt gelöst, in der ersten Version hat darüber noch niemand wirklich nachgedacht. Das Spielen in einem größeren Fenster wird dadurch angenehmer und leichter, und man kann außerdem länger überleben.

 

An der Verbesserung des Spawn-Systems arbeiten wir noch. Dabei geht es nicht nur um die Gegner, sondern auch um die Meteoriten. In der ersten Version ist aufgefallen, dass man es schaffen kann, das Meteoritenfeld zu verlassen und dann von den Gegnern zwar verfolgt, allerdings nicht getroffen wurde und dadurch nie gestorben ist. Dies führte zu lächerlichen Überlebens-zeiten und soll mit dem nächsten Release ausgebügelt werden.

 

Wir haben einen Credits-Screen eingefügt, der automatisch aus dem Internet die Credits herunterlädt und wie einen Abspann abspielt.

 

Im JavaForum hat unser Beitrag die 200 Views überschritten. Damit haben wir dort bereits mehr Aufmerksamkeit erhalten als auf Pewn. Im Forum „spieleprogrammierer.de“ wird die Präsentation zusammen mit der Veröffentlichung von Version 1.0.1-PreAlpha erscheinen. Aus diesem Forum erwarten wir uns deutlich spielbezogenere Kommentare. Das Gameplay wird in den nächsten Versionen im Vordergrund stehen und soll deutlich verbessert werden.

 

Das Versionsmenü des Launchers ist nun vorläufig fertiggestellt, eine installierte Version kann man bereits aus dem Launcher heraus starten.

 

Das war es soweit mit den Änderungen an SpaceChaos für diese Woche, ich melde mich dann nächste Woche wieder.

Constantin Schulte
Marketing- & PR-Management
SpaceChaos-Team

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.